Einladung zu der Veranstaltungsreihe „Zukunft Gutes Wohnen“

 



Die Veranstaltungsreihe Zukunft Gutes Wohnen wird auch 2016 fortgesetzt - in Kooperation mit dem BDIA (Bund Deutscher Innenarchitekten).

Wir starten am 27./28. April in Dresden, weiter geht es im Mai über Weiterstadt, dann nach Hamburg und Köln im Juni und im Herbst sind wir im Süden.

 

"Über 80% unserer Lebenszeit verbringen wir in Innenräumen. Das Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit ist elementar und begleitet uns das ganze Leben. Innenräume sind ein wesentlicher Schauplatz des Lebens, besonders im Alter, oder bei Krankheit. Und Innenarchitekten sind die Spezialisten für qualitätvolle und sinnvolle Räume.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich im Namen des BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe mit vielen interessanten Erkenntnissen - für ein würdevolles Wohnen in allen Lebensaltern."

Ihre Vera Schmitz
Präsidentin BDIA

Wohnen - Pflegen - Arbeiten: Ein Dreiklang
Die Forschung beschäftigt sich seit Jahren mit dem demografischen Wandel und bietet Lösungen aus wissenschaftlicher Perspektive. Für die Architektur bedeutet die Herausforderung, mitarbeiter- und bewohnerfreundliche Raumgestaltungen zu realisieren. Zukunft Gutes Wohnen lässt alle Disziplinen zu Wort kommen, setzt Impulse und zeigt Lösungen auf. So gelingt der Spagat vom Dreiklang zum Einklang.

 

Hochkarätige Referenten berichten aus Theorie und Praxis wie u.a. von assisted home, CaraVita Pflegemanagement, Ev. Johanneswerk, Feddersen Architekten, IHD (Institut für Holztechnologie Dresden), KerVita, vom St. Marien Hospital Köln sowie vom VSWG.

 


Zudem besteht die Möglichkeit, verschiedenste Praxisprojekte zu besichtigen:

 

- Forschungslabor: Erleben Sie Handlungsabläufe im Bad
- Wohn- und Quartierszentrum mit intelligenter Haustechnik
- Seniorenzentrum im modernen Stadtquartier
- neu gestaltete Geriatriestation: mit Licht- und Farbkonzept
- AAL-Musterwohnung - das Wohnen von morgen
- betreutes Wohnkonzept für körperbehinderte Jugendliche
- Sinnesparcour - Raum- und Produktinstallationen erleben mal mit und ohne Handicap

 

 

Begleitet wird die Veranstaltungsserie von den folgenden Unternehmen: